Schülerzeitung

biLiS

TUSCH

Tabula rasa

Unser Lateinkurs Stufe 6 hat letzte Woche eine Unterrichtstunde wie im alten Rom erlebt. An Stelle unserer „normalen“ Hefte haben wir auf Wachstafeln geschrieben. Die Doppelstunde war sehr kreativ gestaltet. So sollten wir unsere Namen auf Latein schreiben und Wörter der gelernten Lektion in die lateinische Schreibweise übersetzen/schreiben und die anderen Schüler musste diese entschlüsseln. Dies hat der gesamten Klasse gefallen. Die Tafeln sind mit Bienenwachs gefüllt. Wenn man etwas falsch geschrieben hat, dreht man den Holzstift, den sogenannten Griffel, um und reibt den falsch geschriebenen Buchstaben mit dem abgeflachten Ende weg. Nach einer Weile ist das Bienenwachs aufgebraucht und man muss es nachfüllen.

Mika Abs, 6e

 

Comments are closed.