Schülerzeitung

biLiS

TUSCH

Ausflug ins Bergwerk

Am 07. Juni ging es für die Klassen 7a und 7b im Rahmen des Experimentalunterrichtes in die Welt des „weißen Goldes“, in das Erlebnisbergwerk Merkers. Neben dem Einblick in ein modernes Bergbauunternehmen gab es Wissenswertes über die Geschichte, die Entwicklung und die Tradition des Kalibergbaus zu erfahren. Zudem wurden wir mit einer Lasershow überrascht! In einer Erlebnistour in 800 Meter Teufe erwarteten uns Stationen voller Spannung, der hallenartige Großbunker mit dem größten untertägigen Schaufelradbagger der Welt, die erst 1980 entdeckte Kristallgrotte, ein einzigartiges Naturwunder, mit Salzkristallen bis zu einem Meter Kantenlänge und das „Museum zum Anfassen“. Außerdem schauten wir im Goldraum vorbei. Dort lagerten bei Kriegsende die gesamten Gold- und Devisenbestände der Reichsbank und Kunstwerke von unschätzbarem Wert. Es war ein schöner und interessanter Tag, von dem wir viel mitgenommen haben! (Grg)

Comments are closed.