Chemie

Chemie Kollegium

Chemie ist nicht nur wenn es knallt und stinkt. Die uns umgebende „Welt der Stoffe“ wirft vielfältige Fragen auf. Schülerinnen und Schüler im Anfangsunterricht brennen darauf, sich damit auseinanderzusetzen. Anknüpfend an Alltagserfahrungen, die wir mithilfe von Experimenten vertiefen, vermitteln wir einen Zugang zu chemischen Fragestellungen. Bei deren Bearbeitung erlernen die Schülerinnen und Schüler naturwissenschaftliche Arbeitsmethoden und lernen, Zusammenhänge zu erkennen und sich neue Bereiche zu erschließen. Sie erwerben ein grundlegendes Verständnis für den Aufbau der Stoffe, den Zusammenhang zwischen ihrer Struktur und ihren Eigenschaften, insbesondere ihrem Reaktionsverhalten. Dem „Forscherdrang“ der Schülerinnen und Schüler im Anfangsunterricht wird unser Experimentalunterricht Chemie/Physik in halbierten Lerngruppen gerecht. (Link: Experimentalunterricht Chemie/Physik)

In den nachfolgenden Jahrgangsstufen werden verstärkt die theoretischen Grundlagen erarbeitet, experimentelle Schwerpunkte gibt es weiterhin. Leistungskurse in Chemie haben wir in jedem Jahrgang (Link: Laborwoche Kuraray).

Die Förderung sozialer und methodischer Kompetenzen ist uns wichtig. Eigenverantwortlichem Lernen, auch in Form von Gruppenarbeit, schenken wir besondere Beachtung. Zu vielen Themengebieten (Laborführerschein, Stoffeigenschaften, Gefahrstoffrecherche, Brandschutz, Salze, Alkohol – Struktur und Eigenschaften, Alkohol im Alltag, …) haben wir Materialien zum Stationenlernen ausgearbeitet, bei dem sich die Schülerinnen und Schüler neue Inhalte eigenständig erarbeiten. Stufenweise gibt es Gelegenheiten, Präsentationen vor der Gruppe zu üben (Link: Bericht zum 5. Präsentationswettbewerb 2017).

 

Aktuelles aus dem Unterricht: Rutherfords Streuversuch einfach modelliert (Link)