Schülerzeitung

biLiS

TUSCH

Arbeitsgemeinschaften

Übersicht unserer vielfältigen AG und WU Angebote im Schuljahr 2017/2018.

Wer Interesse an der Teilnahme an den Angeboten hat, meldet sich zeitnah bei dem/der AG-Leiter/Leiterin.

 

AG Stufe Lehrer*in Termin Stunden
DELF E – Q4 Grg Do 10. + 11. 2 Das DELF ist ein offizielles und weltweit anerkanntes Diplom, das vom französischen Bildungsministerium vergeben wird und das Niveau der französischen Sprachkenntnisse bescheinigt. Dieses wird in französischen Universitäten anerkannt und ist lebenslang und weltweit gültig. Die AG ist unbewertet, wird aber im Zeugnis vermerkt. Es wird mit verschiedenen Büchern gearbeitet, die auf die schriftliche und mündliche Prüfung hinarbeiten. Dabei wird gezielt die Sprech-, Hör-, Lese- und Schreibkompetenz gefördert, um das Niveau B1 oder B2 zu erreichen. Ab der E-Phase ist jede/-r herzlich willkommen, mit uns gemeinsam spielerisch die Französischkenntnisse zu vertiefen! Wer weiß, was nach der Schule kommt…
Cambridge Certificate E Sa Mi 10. + 11. 2 Die Universität Cambridge ist führend bei der Durchführung von standardisierten Prüfungen im Fach Englisch als Fremdsprache. Die Cambridge Certificates sind weltweit anerkannt und werden von Hochschulen und Wirtschaft als Nachweis von qualifizierten Sprachkenntnissen und engagierter persönlicher Weiterbildung international geschätzt. Seit 2010/11 nahmen in jedem Schuljahr engagierte Schülerinnen und Schüler der E-Phase an der Vorbereitungs-AG für die Prüfungen teil und erwarben entweder das First Certificate in English (FCE/Stufe B2) oder das Certificate in Advanced English (CAE/Stufe C1).
Schulband 7 – Q4 Mte, Sc Do 9. + 10. je 2 Die Schulband hat momentan folgende Besetzung: Drums, Gitarre(n), E-/Kontrabass-Bass, Piano, Trompete(n), Alt-Saxofon, Cello, Sängerinnen. Weitere Sänger*innen und Instrumentalisten sind sehr gerne willkommen! Die Schulband macht es sich zur Aufgabe, aktuelle oder auch längst vergessenen Songs aus Pop, Rock & Jazz gemeinsam zu erarbeiten. Dabei werden Ideen und Wünsche der Schüler*nnen weitgehend berücksichtigt, sodass alle am Entstehungsprozess beteiligt sind. Letztlich fruchtet die Arbeit in der konzertanten Aufführung, sei es bei einem der Schulkonzerte sowie bei der Verabschiedung des Abiturientenjahrgangs oder sonstigen schulischen Festivitäten. Ein gewisses Spielniveau ist wichtig, um die Band motiviert am Laufen zu halten. Dennoch versuchen wir alle zu integrieren, die Lust und Spaß bei der Sache haben und zuverlässig sind.
Instrumental AG 5 + 5 – 6 Sc, Mte Do 8. Je 1 Ein kräftiger Baum erwächst aus einer kleinen zarten Pflanze. So etwa ist es auch bei unseren „Youngsters“, die mit ihren Instrumenten unterschiedlicher Art – aktuell Geigen, Gitarren, Blockflöten, Querflöten, Trompete, Alt-Saxofon – Schritt für Schritt zusammengeführt werden, um einen (orchestralen) Klangkörper zu bilden und kleine Musikstücke zu erlernen mitsamt der Musiksprache. Das wirkt sich grundsätzlich auch positiv auf den regulären Musikunterricht aus. Ziel ist es, musikalisch zu wachsen, Spaß zu haben und lange an unserer Schule – gerne auch darüber hinaus! – musikalisch aktiv zu bleiben. Disziplin ist wichtig, um gemeinsam wachsen zu können. Natürlich konzertieren die Musici auch regelmäßig auf der Schulbühne. Grundsätzlich ist es gut, wenn man bereits ein (Orchester-) Instrument spielt und speziellen Unterricht erhält, wenigstens für ein halbes Jahr. Für Neulinge gilt: im Rahmen der AG vermitteln wir Unterricht an lehrende Instrumentalkräfte, falls möglich an unserer Schule oder extern (Musikschule, Privatunterricht). Wenn die ersten Schritte auf dem Instrument erlernt wurden, hält man sozusagen die Eintrittskarte für die AG in Händen.
Chor 5 5 Un Do 8. 1 Der Chor der 5. Klassen trifft sich einmal wöchentlich für eine Stunde zum proben. Wir singen Lieder verschiedener Stilrichtungen, Volkslieder, Posongs, lustige und nachdenkliche Lieder – mal einstimmig und manchmal schon zweistimmig. Zu Beginn jeder Probe werden die jungen Sängerinnen und Sänger stimmbildnerisch auf die kommenden Herausforderungen vorbereitet und bekommen fachkundige Anleitung zu Weiterentwicklung ihrer stimmlichen Fähigkeiten. Bereits im ersten Jahr an der FVSS bekommt der Chor 5 Gelegenheit bei Konzerten und verschiedenen Anlässen der Schulgemeinde aufzutreten.
Chor 6 + 6 – Q4 Hm Do 8. + 9. 2 → siehe Homepage!
Streich-orchester 5 – Q4 Hm Mo 8.+ 9. 2 Die „Kammermusik-AG für Streicher“ ist offen für Geiger, Cellisten, Kontrabassisten und Bratschisten, die bereits Grundlagen auf ihrem Instrument vorweisen können. Wir trainieren das erste mehrstimmige Zusammenspiel und erarbeiten uns nach und nach ein kleines Repertoire an kammermusikalischen Werken. Ein Ziel ist natürlich, die AG zu für andere Instrumente zu öffnen um ein Schulorchester zu gründen.
Science Club 8 – Q4 Wh Do 9. + 10. 2 Der Science Club ist eine AG, in der naturwissenschaftlich begeisterte Schüler*innen projektorientiert und interdisziplinär die Naturwissenschaften entdecken können. Neben der Teilnahme bei Wettbewerben können die Schüler*innen bei den mehrmals im Jahr stattfindenden Chemie-Shows volles Engagement zeigen. http://freiherr-vom-stein.de/fbereich3/science-club/
Nawi AG 5 5 Rec , Mr, Wge Mo 8. + 9. je 2 In der NaWi AG 5 wird nicht nur über naturwissenschaftliche Probleme und Phänomene geredet, es wird ausprobiert!! „Feuer–Wasser–Luft–Erde“ sind die Themen und in Experimenten werden die Zusammenhänge im Detail betrachtet, z.B. zentrale Fragen wie: Wie macht man eigentlich Holzkohle? Können Tomaten schwimmen lernen? Warum explodierte der Zeppelin? Was ist ein Metallguss nach dem Wachsausschmelzverfahren?
MakerClub 6 – 8 Wge, Fr Di 8. – 11. (alle 2 Wochen) Je 4 Im MakerClub haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in unterschiedlichen Projekten sowohl handwerkliche Grundfertigkeiten als auch den Umgang mit modernen Technologien zu erlernen und sammeln dabei erste Erfahrung in der Projektplanung. Es wird gehämmert & gefeilt, gelötet & geklebt, programmiert & 3D gedruckt. Die Projekte werden nicht vorgegeben, die Schüler*innen suchen sich Bereiche, die sie interessieren, beispielsweise: Roboter, Brückenbau Wettbewerb, Metall- & Holzbearbeitung, Elektronik & Sensorik, Fahrradwerkstatt. http://freiherr-vom-stein.de/fbereich3/2017/11/13/maker-club/
Digitale Helden 8 Wge Di 10. + 11. (alle 2 Wochen) 1 Die Digitalen Helden sind eine kleine Gruppe von Schüler*innen, die zu Mentoren ausgebildet werden um dann die jüngeren Schüler*innen in Klassen 5 & 6 durch die Untiefen der elektronischen Medien zu steuern. Themen und Projekte:
– Das Smartphone, meine Daten & ich Online-Stress lösen
– Cybermobbing verstehen
– Sexting – Das solltet ihr unbedingt wissen
– Klassenbesuche
– Schülerberatung & Elternabende
I am Mint 9 Chr Di 10. + 11.,Exkursions-termine nach Vereinbarung 2 I am MINT ist ein Projekt der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT und besteht aus einer Kooperation von Schulen mit Betrieben im MINT-Bereich (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaften-Technik). Begleitet von einer schulinternen Vor- und Nachbereitung werden, verteilt über das Schuljahr, etwa fünf Exkursionen zu Unternehmen im Bereich MINT durchgeführt um sich praxisnah zu informieren. http://freiherr-vom-stein.de/schuler/projekte/iammint/
Mathe AG 8 Df Do 8. 1 In der Mathe AG sollen die SchülerInnen im ersten Teil intensiv auf den verpflichtenden Mathewettbewerb der Klassen 8 vorbereitet werden. Im zweiten Abschnitt gilt dieses Angebot für die qualifizierten SchülerInnen der nächsten Matherunde.
Tischtennis 5 – Q4 Df Di 8. + 9. Std 2 TT an der FvS ist seit 2011 ein interessantes Angebot mit entspr. Erfolgen. Anfänger, Neueinsteiger und Talente können hier zum ersten Mal unter qualifizierter Anleitung trainieren. Die TT-Schulmannschaft zählt seit diesen Jahren im Rahmen der Aktion Jugend trainiert für Olympia zu besten acht Mannschaften Hessens.
Darstellendes Spiel 5 – 7 Sug Di 8. + 9. Std 2 Seit 2016 kooperiert die FvS über das Projekt „TUSCH – Theater und Schule“(https://www.tusch-frankfurt.de/) mit dem Theater „Kulturhaus Frankfurt – Die Katakombe e.V.“ (http://www.kulturhaus-frankfurt.de/). Bei den Abschluss-Aufführungen im Sommer zeigte die Theater-AG eine eigene, sehr freie Adaption des Musicals „Hairspray“ mit dem Titel „YoungStars – Ein Stück Musical“. Der Schwerpunkt der AG liegt auf Bewegung, Rhythmus und Körperarbeit. Bei den Spielszenen entwickelt sich der Text meist aus zuerst improvisierten Szenen, d.h. er stammt von den Schülerinnen und Schülern selbst.
Mentoren AG E GB n. V. 2 → siehe Homepage!
Sprachanalyse AG E CA Di 8. 1 Nach einer ersten Deutsch-Klausur und dem Diktatwettbewerb in der E-Phase wird eine Fehleranalyse in allen Kursen vorgenommen, die als Grundlage für die AG dient. Daraufhin werden die Tücken der deutschen Sprache nach Schwerpunkten besprochen und Übungen dazu gemacht. Es können alle E-Phasen Schüler*innen in die AG kommen, die ein Interesse an den Rechtschreibregeln und an den Zeichensetzungsregeln haben oder die ihre Rechtschreibleistung verbessern möchten. Die AG ist aber nach oben hin offen, d.h., sollte es in der Q-Phase Interessenten geben, die in dem Zeitfenster der AG Zeit und Lust haben, sind diese ebenfalls herzlich willkommen. Es handelt sich um eine AG für Fortgeschrittene. Grundkenntnisse in Grammatik und Rechtschreibung werden in der Oberstufe vorausgesetzt.
Wahlunterricht
Informatik
8 & 9 Chr / Wge

2 Der Kurs beinhaltet eine Einführung in ausgewählte Themen der Informatik mit der Möglichkeit, am Ende der Sek.I das Zertifikat ECDL (European Computer Driving Licence) zu erwerben. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
http://freiherr-vom-stein.de/fbereich3/informatik/
http://freiherr-vom-stein.de/ecdl-european-computer-driving-licence/
Spanisch
8 & 9 Kön

3 An der Freiherr-vom-Stein- Schule wird Spanisch als 3. Fremdsprache angeboten. Der Wahlunterricht Spanisch richtet sich an sprachinteressierte Schülerinnen und Schüler ab der Klasse acht (G8), bzw. ab der Klasse 9 (G9). Mit der Anmeldung verpflichten sich die Schülerinnen und Schüler, zwei Jahre regelmäßig am Spanischunterricht teilzunehmen. Wie in anderen fremdsprachlichen Fächern werden auch in Spanisch zwei Klassenarbeiten pro Schulhalbjahr geschrieben. Allerdings ist die Spanischnote für die Versetzung nicht relevant. Finden sich genügend Schüler, kann Spanisch bis ins Abitur belegt werden.
Für die Teilnahme am Wahlunterricht Spanisch sind keine Vorkenntnisse erforderlich, da die 3. Fremdsprache, wie zuvor auch Englisch oder Französisch/Italienisch/ Latein, mit den Grundlagen in Grammatik und Vokabular beginnt. Inhaltlich werden neben den sprachlichen Fertigkeiten auch ein Einblick in das Leben in Spanien und Lateinamerika vermittelt.