CHALLENGE „Kristalle züchten“ in der Corona-Zeit

Im Chemieunterricht lernt man: Natriumchlorid, im Alltag als Speisesalz oder Kochsalz bekannt, kristallisiert in Würfelform.

So weit so gut.

Als Chemielehrerinnen wollten wir, dass die Schülerinnen und Schüler auch während der Zeit der Schulschließung aufgrund der Corona-Pandemie experimentieren können und das Auskristallisieren von Salzen am Beispiel einer Haushaltschemikalie einmal selbst beobachten können.

Im Heimexperiment in der Küche wurden von den Schülerinnen und Schülern der Stufe 9 aus Speisesalz viele würfelförmige Natriumchlorid-Kristalle hergestellt (Beispiel für einen Bericht, Antonia 9d). Die Herausforderung bestand auch darin, einen möglichst großen Natriumchlorid-Kristall zu erhalten.

Uns erreichten viele sehr schön fotografierte Kristallisierergebnisse. Einige davon sind hier zu sehen. Die Challenge „Wer züchtet den größten Natriumchlorid-Kristall?“ gewann

Servin aus der Klasse 9a (Zwillingskristall, Kantenlänge 6 mm).

Unter den weiteren Prämierten finden sich die Kristalle von Antonia (9d), Lars (9e), Melissa (9a), Natalija (9c), Selin (9b), Silina (9e), Simon (9c), Yasamin (9a).

Herzlichen Glückwunsch!

[Text: Tie, Fotos: Antonia, Melissa, Simon, Natalija, Lars, Silina, Yasamin, Selin, Servin, Fiona]

Comments are closed.