Osteraufgabe der Mathe-AG: Macht mit!

Ihr wisst ja, bald sind Osterferien und passend dazu haben wir, die Mathe AG, eine kleine Osteraufgabe für euch vorbereitet. Wenn ihr eure Lösung gefunden habt, achtet darauf, euren Lösungsweg gründlich aufzuschreiben und werft ihn gerne bis zum Ende der ersten Schulwoche nach den Ferien in die „Mathe Aufgabe des Monats“-Box in der Bibliothek ein. Wir freuen uns sehr über Abgaben aus allen Stufen!

Osteraufgabe der Mathe-AG: Macht mit!

Kein Straßenbahnbetrieb in der Textorstraße ab 15. April 2024

Seit Anfang April arbeitet das Amt für Straßenbau und Erschließung der Stadt Frankfurt an der Kreuzung Textorstraße / Darmstädter Landstraße. Es baut die Kreuzung sowie die Straßenbahnhaltestellen Textorstraße / Lokalbahnhof und die Bushaltestellen Lokalbahnhof / Darmstädter Landstraße barrierefrei um.

In der Zeit vom 15. April 2024 bis voraussichtlich Anfang 2025 ist aufgrund der Bauarbeiten kein Straßenbahnbetrieb in der Textorstraße möglich. Gewohnte Wege funktionieren in dieser Zeit daher ggf. nicht. Wir haben Informationen zusammengestellt, die zeigen, wie Sie dennoch ans Ziel kommen. Sie finden beigefügt einen Flyer zu alternativen Wegen sowie eine Broschüre des RMV mit Details zu den Auswirkungen im Nahverkehr.

Flyer_alternative Wege während der Baustelle Textorstraße-Darmstädter Landstraße

Frankfurt CleanUp

Unsere Klasse 6e hat am Freitag, den 15.03.2024, am „Clean Up“ in Frankfurt teilgenommen!

 

Unsere „Sammlung“

Es war zwar anstrengend, hat aber auch sehr viel Spaß gemacht.

Wir fanden es sehr cool und erstaunlich, dass wir so viel Müll nur in einem Viertel von Sachsenhausen wegsammeln konnten.

Vor allem war es sehr schön zusehen, wie dankbar alle Menschen waren, die uns beim Müllaufsammeln gesehen haben.

Es war ein richtig tolles Gefühl! Jeder hat sich viel Mühe gegeben und wir hoffen, dass ihr auch motiviert werdet und mehr darauf achtet, euren Müll richtig zu entsorgen.

Jeder kann mithelfen!

Malik und Lili 6e

Fesselnder Abendvortrag zur Genschere von Prof. Dr. Kaulich (Goethe-Universität)

Am 20. Februar 2024 hatten die naturwissenschaftlichen Leistungskurse der Q2 und weitere Interessierte der Schulgemeinde die Gelegenheit, einen faszinierenden Abendvortrag zum Thema der Genschere (CRISPR/Cas) mit dem Motto „Finde deinen Frosch“ zu besuchen. Herr Prof. Dr. Kaulich von der Goethe-Universität Frankfurt war unser Referent.

Aber was hat ein so wichtiges Forschungsthema mit diesem Motto zu tun? Besonders die Oberstufenschüler:innen wissen es nur allzu gut. Die Zukunft bereitet Sorge, die Wahl des richtigen Studiums, die Angst vor dem Unbekannten…

Pixabay

Doch genau hier setzte Prof. Dr. Kaulich an. Er zeigte uns auf, dass Karrierewege vielfältig verlaufen können. Angefangen damit, als Schüler Frösche über die Straße zu tragen, landete er letztendlich als Forscher der DNA und Gründer eines Startups . Sein Werdegang verdeutlicht, dass selbst die kleinste Motivation zu bedeutenden Errungenschaften führen kann und man sich nicht vor den Herausforderungen fürchten sollte.

Neben seinem Werdegang stellte er auch einige Forschungsergebnisse vor, die er und seine Firma entdecken. Zudem erläuterte er, wie er eine Firma gründete. Basierend auf einem innovativen Forschungsansatz rief er gemeinsam mit Kollegen die Firma Vivlion ins Leben, die nicht nur selbst weiter forscht, sondern auch anderen Unternehmen mit der Genschere hilft.

Der Abendvortrag war äußerst informativ, unterhaltsam und hat uns wertvolle Einblicke in das Berufsleben und das universitäre Arbeiten vermittelt.

Bericht von Marc Diegel, Q2 Biologie-Leistungskurs

Freiherr-vom-Stein-Schule, wieder bei Landesfinale im Tischtennis dabei !

Am Dienstag, 12. März 2024, erkämpfte unsere junge Schulmannschaft im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia WK III den 6. Platz beim Landesfinale der besten Schulen Hessens. In dieser sehr hochklassigen Veranstaltung (jedes Jahr wird das Niveau höher!) schafften es die nachfolgenden Spieler mit Ihrem Coach Lorenzo Guida eine respektable Leistung mit einer mannschaftlichen Geschlossenheit abzurufen: Benjamin Guia, Fabio Guida, Bastian Fidalgo-Grüttner, Elyas Ghribi, Hanno Hofmann, Liam Kauczor und Baltasar Metzler.

In Anbetracht der Leistungsdichte in diesem Wettbewerb waren viele Spiele auf Augenhöhe und viele Spiele wurde öfters nur mit zwei Punkten Differenz entschieden.

Wir gratulieren zu der Leistung!

SAMSTAG 25.11.2023

Schülerzeitung:

MINT

Bilis

Auslandsjahr

Förderverein

FvS-Freunde

Intern