Einladung zum Abendvortrag „CRISPR/Cas-Technologie“ von Prof. Dr. Kaulich (Goethe-Universität)

Ein spannender Abendvortag, der die Forschung mit der bahnbrechenden CRISPR/Cas-Technologie (auch Genschere genannt) in den Fokus rückt, findet


am Dienstag, den 20. Februar 2024

(19.30 bis 21.00 Uhr – Einlass ab 19.00 Uhr)
im Auditorium unserer Schule statt.

 

Herr Prof. Dr. Kaulich von der Goethe-Universität Frankfurt wird an unsere Schule kommen, um uns Einblicke in seine faszinierende Forschung mit der CRISPR/Cas-Methode zu geben und dabei besonders aufzuzeigen, wie diese Innovation als Impuls für eine erfolgreiche Unternehmensgründung diente. Im Anschluss an seinen Vortrag wird ausreichend Zeit für Fragen und Diskussionen sein.

Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Wissenschaft trifft Schule“ und soll alle Interessierten aus der Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft ansprechen.

Herzliche Einladung zu dieser einzigartigen Gelegenheit des Austauschs mit einem angesehenen Wissenschaftler an unserer Schule!

[Tie, Abbildung: pixabay]

Das Fußballturnier der FvS sorgte für Begeisterung auf ganzer Linie…

Bild von d3images auf Freepik

Das große Fußballturnier der Freiherr-vom-Stein-Schule fand auch in diesem Jahr in der Woche vor den Halbjahreszeugnissen statt und sorgte für viel Begeisterung. Unter der Leitung unserer Oberstufenschüler:innen traten die Teams der unterschiedlichen Klassen gegeneinander an und brachten die Stimmung in der Sporthalle zum Kochen. Trotz aller Emotionen sind vor allem die Fairness und der gemeinsame Spaß am Spiel zu betonen, die jederzeit zu spüren waren.

 

Am Montag traten die Klassenteams der Jahrgangsstufe 10 gegen die Auswahlen der Q1-Kurse gegeneinander an. Vor zahlreichen euphorischen Fans liefen die Akteure zu Höchstleistungen auf und zeigten technisch und taktisch starken Hallenfußball. Am Ende konnte sich die Auswahl der Q1-Kurse von Frau Taubenheim und Frau Altieri im Finale gegen die 10b durchsetzen.

 

Der Dienstag startete, wie der Montag endete: mit technisch starkem Fußball und hoher Spannung. Die Klassenteams der Jahrgangsstufen 5 und 6 zeigten schnellen und anspruchsvollen Fußball. Zudem brachten euphorische Fans an der Seitenlinie die große Halle zum Beben und erzeugten unvergessliche Momente für alle Beteiligten. In den spannenden Gruppenspielen konnten sich unter den 5ern das Team der 5a und unter den 6ern das Team der 6d behaupten. Nach einem ausgeglichenen Finale mit spektakulären Toren setze sich erst im Siebenmeterschießen das Team der 6d gegen die Mannschaft der 5a durch.

 

Am Mittwoch knüpften die Klassenteams der Jahrgangsstufen 7 und 8 nahtlos an die Leistungen des Vortages an. In teilweise sehr spannenden Spielen schenkten sich die Mannschaften nichts und sorgten für eine gute Stimmung in der Halle. Die Mannschaft der Klasse 7a gewann letztlich das spannende Finale gegen die 8b.

 

Eine fußballerische Steigerung erfolgte am Donnerstag, als die Teams der Q3-Kurse und das Lehrerteam gegeneinander antraten. Mit teilweise sehr ausgeglichenen Partien und rasantem Fußball kam durch die Kicker eine fantastische Stimmung in der Halle auf. Das Finale bestritten die Auswahlen des Powi-Leistungskurses von Herrn Christ und des Italienisch-Leistungskursen von Frau Altieri. Trotz eines ausgeglichenen Spiels konnten sich die „Bilis“ letztlich deutlich mit 3:0 durchsetzen.

 

Herzlichen Dank an alle Kolleg:innen, die bei der Vorbereitung und Durchführung unterstützt und sich die Zeit genommen haben, sich Spiele anzuschauen. Ein besonderer Dank geht an die Schüler:innen der Q3, die als Turnierleitung, Schiedsrichter:innen und Moderator:innen maßgeblich dazu beigetragen haben, dass die Spiele fair verliefen und die Stimmung mitreißend war.

 

Philipp Decher im Namen der Fachschaft Sport

Jugend debattiert: Der Schulwettbewerb an der Freiherr vom Stein Schule

Der Schulwettbewerb an der Freiherr vom Stein Schule:

Am Dienstag, den 06.02.2024 fand am Heinrich von Gagern Gymnasium der Regionalwettbewerb vom Verbund Frankfurt I der Sekundarstufen I und II für „Jugend debattiert“ statt.  Debattiert wurde unter anderem darüber, „ob öffentliche Schwimmbäder eine flächendeckende Videoüberwachung einführen“ sollten oder ob „jeder Mensch in Deutschland zu seinem 18. Geburtstag ein Grunderbe erhalten“ sollte.

Eloquent, konzentriert und gut vorbereitet präsentierten sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und stellten ihre Kenntnisse und Debattierfähigkeiten unter Beweis, obwohl vormittags noch Unterricht stattgefunden hat.  Umso erfreulicher ist es, dass zwei unserer Schulsieger unter die besten vier Debattanten gekommen sind.

Platz 1 Oscar Valbuena (FvS/E1 Grg) in der Sekundarstufe II und Platz 3 Niklas Zeller (FvS/10c) Sekundarstufe I

Wir drücken die Daumen, dass es auf der nächsten Ebene in den Landesqualifikationen ebenso erfolgreich weitergeht.

Anna Caltagirone

 

Jugend debattiert – Der Schulwettbewerb an der Freiherr-vom-Stein-Schule!

 

Am Mittwoch, den 18.01.2024 fanden an der Freiherr-vom-Stein-Schule die Schulwettbewerbe der Sekundarstufen I und II für „Jugend debattiert“ statt.  Debattiert wurde darüber, „ob an Kinder und Jugendliche gerichtete Werbung für ungesunde Lebensmittel „oder gar „Modelcastingshows in ganz Deutschland verboten werden sollten“, „ ob in der Schule Mobbing härter bestraft werden“ oder  „während der Probezeit beim Führerschein ein Nachtfahrverbot gelten sollte“, „Toilettenräume an Schulen grundsätzlich genderneutral sein sollten und schließlich darüber,  „ob in der Schule Fähigkeiten vermittelt werden sollten, die für den militärischen Verteidigungsfall relevant sind.“

Meinungsstark und engagiert präsentierten sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und stellten ihre Kenntnisse und Debattierfähigkeiten unter Beweis.

Die Sieger unserer Schule stehen nun fest. Hier die 1.-4. Plätze der Sek. II und der Sek. I:

Platz 1 Elia Friede (E1 Grg) und Gloria Hofmann (10b)

Platz 2 Oscar Valbuena (E1 Grg) und Niklas Zeller (10c)

Platz 3 Lorenzo Mell (E1 Grg) und Nicolò Lehnert (10b)

Platz 4 Laura Hofmann (E1 Fr) und Lisa Denkmann (10c)

 

Vor allem im Finale der Sek.I lagen die vier besten Debattant:innen sehr eng beeinander. Ein großes Lob an die Schüler:innen, die bis zum Schluss motiviert und konzentriert waren und auch an die ausgeschiedenen Teilnehmer:innen, die teilweise bis zur Siegerehrung geblieben sind. Die nächste Runde wird am Heinrich-von-Gagern Gymnasium am 6.2. stattfinden. Wir drücken die Daumen. Herzlichen Dank an die Schüler der Q1, die als Juroren eingesprungen sind, und an das wundervolle  Kollegium, das Schülerinnen und Schüler freistellt, auf Räume verzichtet und Zeit investiert, um als Juroren Jugend debattiert zu unterstützen.

Anna Caltagirone

Schule beginnt am Donnerstag, 18.01.2024 zur dritten Stunde (9.55 Uhr)

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

der Deutsche Wetterdienst meldet Schneefall und Glätte in den frühen Morgenstunden, danach eine Besserung.

Darum wird morgen, 18.01.2024, die Schule wetterbedingt erst zur dritten Stunde (9.55 Uhr) beginnen.

Klassenarbeiten und Klausuren aus den ersten beiden Stunden werden auf spätere Stunden verlegt.

Eine Notbetreuung ab 8 Uhr ist sichergestellt.

Bitte überprüfen Sie weiterhin unsere Ankündigungen auf unserer Homepage.

Mit besten Wünschen

Procolino Antacido

Schulleiter

SAMSTAG 25.11.2023

Schülerzeitung:

MINT

Bilis

Auslandsjahr

Förderverein

FvS-Freunde

Intern