MINT

biLiS

Schülerzeitung

TUSCH

Huntington School – Partner der FvSS

Infos zu Corona

Virtueller Tag der offenen Tür

Aufgrund der CoVID 19 Pandemie findet der diesjährige Tag der offenen Tür nur digital statt. Wenn Sie mögen, können Sie  einen virtuellen Rundgang durch unsere Schule unternehmen. Dazu klicken Sie auf den nachfolgenden Link:

Virtueller Rundgang

Für Fragen zu unserer Schule stehen Ihnen Schulleitungsmitglieder am Donnerstag, den 11.2.21 von 18 bis 20 Uhr per Videokonferenz zur Verfügung. Falls Sie daran Interesse haben, melden Sie sich bitte per Mail an. Nähere Informationen finden Sie bei Ihrem virtuellen Rundgang durch unsere Schule unter „Kontakt“.

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Frank Becker

(stellv. Schulleiter)

 

Neue Informationen zur Corona Pandemie

Stand 19.2.2021

Für die Zeit ab dem 22. Februar gilt für den Präsenzunterricht in den Stufen 5 und 6 und der Q2 an der Freiherr-vom-Stein-Schule:

Für die Stufen 5 und 6:

Die Klassen werden halbiert und in A und B Gruppen eingeteilt. Die Schüler*innen werden über ihre jeweilige Gruppenzugehörigkeit durch die Klassenlehrer*in informiert. Die Förderunterrichte (LRS, DaZ, IaZ,) finden weiterhin im Distanzunterricht statt. Der Sportunterricht inklusive Schwimmunterricht findet, wie die anderen Fächer, im Wechselunterricht statt.

Der Wechsel findet täglich statt.

Das heißt Gruppe 1 am Montag (A-Tag),

Gruppe 2 am Dienstag (B-Tag),

Gruppe 1 am Mittwoch (A-Tag),

Gruppe 2 am Donnerstag (B-Tag),

Gruppe 1 am Freitag (A-Tag),

Gruppe 2 am Montag (B-Tag) etc.

Wir nennen die Tage A und B entsprechend der Gruppen 1 (A-Tag) und 2 (B-Tag).

Für die Q2:

Alle Schüler*innen sind im Präsenzunterricht. Gruppen, bei denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, werden von den jeweiligen Kurslehrer*innen geteilt und auf 2 Klassenräume verwiesen.

Maskenpflicht

Im gesamten Schulgebäude und im Hof müssen medizinische Masken getragen werden.

Präsenz- und Distanzunterricht

Die Stufen 7 bis 10 werden weiterhin im Distanzunterricht beschult. Grundsätzlich wird für die Klassen, die sich im Präsenzunterricht befinden (5, 6, Q2 und Q4), kein Distanzunterricht angeboten. Dies gilt auch für die Teilgruppen der Stufen 5 und 6, die an einem der zwei Tage zu Hause sind.

 

Das Ministerschreiben an die Eltern finden Sie hier

*******

Stand 9.2.2021

Das Kultusministerium hat gestern Informationen dazu veröffentlicht, wie der derzeitige Planungsstand in Bezug auf die Öffnung der Schulen ist.

Das ministerielle Schreiben finden Sie  hier.

*******

Stand 26.1.2021

Am Freitag findet der Unterricht bis zur 3. Stunde statt. Die Schüler*innen der Q3 erhalten ihre Zeugnisse in dieser Stunde. Alle anderen Schüler*innen erhalten ihre Zeugnisse, nachdem der Präsenzunterricht wieder angefangen hat. Dies gilt auch für die Kinder der Klassen 5 und 6, die sich zurzeit im Präsenzunterricht befinden. In dringenden Fällen wie z.B. bei Schulwechsel oder Umzug, kann das Zeugnis nach Voranmeldung im Sekretariat abgeholt werden.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, sich die Noten im Schulportal Hessen anzusehen.

*******

Stand 25.1.2021

Der Lockdown ist bis Mitte Februar verlängert. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Elternschreiben vom 21. Januar 2021

*******

Stand 13.1.2021

Für Schüler*innen der Stufen 5 und 6, findet der Präsenzunterricht unabhängig vom bisherigen Stundenplan montags bis freitags von der 1. bis zur 6. Stunde statt. Jeweils bis spätestens freitags 8:30 Uhr können Eltern ihre Kinder, sofern sich an der Teilnahme etwas ändert, für die kommende Woche an- oder abmelden. Die Teilnahme ist innerhalb der angemeldeten Woche verpflichtend. Eltern werden gebeten, das Sekretariat per Mail oder Telefon darüber zu informieren, wenn ihr Kind krankheitsbedingt nicht in den Präsenzunterricht kommen kann.

*******

Stand 12.1.2021

Seit gestern wird an unserer Schule die Verzahnung von Distanzunterricht für die Stufen 7 bis Q1 und Präsenzunterricht für die Q3 umgesetzt. Gleichzeitig findet eine Betreuung für angemeldetet Schüler*innen der Stufen 5 und 6 statt.

Aufgrund der veränderten Situation sind die im normalen Stundenplan hinterlegten Raumpläne zurzeit nicht gültig.

Für die Schüler*innen der Stufen 5 und 6 sind die Räume A201 und A209 festgelegt, die aktuellen Raumpläne für die Oberstufe finden Sie hier

*******

Stand 9.1.2021

Alle Schüler*innen der Q3 sowie die angemeldeten Schüler*innen der Stufen 5 und 6 kommen bitte am Montag, den 11.1.2021 entsprechend ihrem Stundenplan in die Schule. Der Plan, in welchen Räumen die Klassen und Kurse Unterricht haben, hängt an der Haupteingangstür. Die offene Betreuung für die Stufen 5 und 6, nicht die Lernzeit, findet je nach Bedarf bis 16 Uhr statt.

*******

Stand 7.1.2021

Wir wünschen allen unserer Schule verbundenen Menschen ein gutes neues Jahr, vor allem aber Gesundheit.

Wie bereits im letzten Jahr werden wir neue Informationen zur Corona Pandemie an dieser Stelle laufend aktualisieren.

Da die Infektionszahlen nach wie vor hoch sind, beginnt das neue Jahr so, wie das alte Jahr endete, mit überwiegendem Distanzunterricht. Details dazu finden sich im Elternschreiben des hessischen Kultusministeriums.

Um den Unterricht für die Stufen 5 und 6 sinnvoll zu planen, bitten wir alle Eltern die  Anmeldung zum Präsenzunterricht ab 11.1.2021 auszufüllen und  uns umgehend, jedoch bis spätestens Montag, den 11.1. 2021 12 Uhr der Schule zukommen zu lassen.

*******

Stand 29.102020

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen in Frankfurt gilt, dass nicht nur in den Gängen und sonstigen Räumen eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden muss, sondern auch in den Klassenräumen während des Unterrichts. Dies gilt auch für den Sport.

Den aktuellen Hygieneplan der FvS  finden Sie hier.

Aufgrund der besonderen Bedingungen in den naturwissenschaftlichen Fächer gilt hier zusätzlich folgender Hygieneplan_Experimentieren in den Naturwissenschaften_

Erstmalige Teilnahme an HEUREKA! Mensch und Natur 2020

Mitten in der Corona-Pandemie wurden Schülerinnen und Schüler der Stufe 6 klassenweise im NaWi-Unterricht in online-Konferenzen für ihre Leistungen beim bundesweiten HEUREKA!- Schülerwettbewerb „Mensch und Natur“ geehrt (Präsentation: Heureka_Siegerehrung2021). Die auf dem Foto gezeigten Sachpreise und Urkunden warten noch darauf, persönlich übergeben werden zu können.

Wir haben in diesem Schuljahr erstmalig an diesem bundesweiten Wettbewerb mit der kompletten Jahrgangsstufe 6 teilgenommen. Die über 140 Schüler und Schülerinnen stellten sich im Herbst – noch vor dem Lockdown – der Herausforderung eines 45minütigen Wissensquiz, bei dem zu insgesamt 45 interessanten, naturwissenschaftlichen Fragen die richtigen Antworten im Multiple-Choice-Verfahren gefunden werden mussten. Die Fragen betrafen den Menschen und seine Umwelt, Tiere und ihre Rekorde, aber auch chemische und physikalische Phänomene.

Wir freuen uns, dass zwei unserer Schüler es in die Landeswertung geschafft haben: Elia ist als Erstplatzierte in Hessen ausgezeichnet worden und Luca hat in Hessen Platz 3 erreicht.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer gratulieren wir ganz herzlich zu ihren tollen Leistungen und nehmen mit, dass es ein gelungener Wettbewerb war, der motiviert hat, sich mit Fragen rund um Mensch, Natur und Technik zu beschäftigen. [Tie]

Weitere Information zum Wettbewerb unter www.heureka-wettbewerb.de (Online-Testquiz).

Japan meets Frankfurt am 04.02.2021

Am Donnerstag, den 04.02.2021, nahmen die beiden Q4-PoWi-Leistungskurse von Herrn Bingmer und Herrn Christ am Event „Japan meets Frankfurt“ in Kooperation mit der Japanischen Schule Frankfurt und der Kuraray Europe GmbH teil. Zum ersten Mal fand die Veranstaltung nicht im Auditorium statt, sondern wurde in Form einer Videokonferenz abgehalten. Nach einigen kleineren technischen Schwierigkeiten fing die online-Konferenz mit einem kleinen Quiz über Japan & Deutschland an, bei dem die Schüler ihr Vorwissen testen konnten. Als nächstes folgte ein Vortrag der Schulleitung (Herr Sato und Herr Oka) der Japanischen Schule in Frankfurt. Diese referierten über Unterschiede und Gemeinsamkeiten der deutschen und japanischen Schulsysteme. Hier überraschte die Schüler besonders die in Japan direkt angebundene Vorschule. Auch einige kulturelle Unterschiede mit Auswirkungen auf die Bildung wurden aufgezeigt. Nach einer kurzen Pause begann der zweite Vortrag des Tages von Hr. Uehara, Managing Director bei der Kuraray Europe GmbH, einem weltweit tätigen Spezialchemie-Unternehmen. In diesem wurde die Entwicklung von Japan und Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg gegenübergestellt und anhand verschiedener Aspekte miteinander verglichen. Besonders die wirtschaftliche Entwicklung wurde hier gesondert beleuchtet.

Alles in Allem waren die neuen Eindrücke und Einblicke in eine doch ziemlich unterschiedliche Kultur eine willkommene Abwechslung im langweiligen Alltag der Pandemie. Durch die sehr ansprechenden Vorträge konnten alle Schüler noch neue Dinge sowohl über die Kultur und das Schulsystem Japans als auch über Kuraray als Unternehmen lernen.

(Robert Pfeifer & Armin Kiani-Dehkordi)

Mathematikwettbewerbe 2020 – wir gratulieren!

Die Mathematikolympiade wendet sich an begabte Schüler*innen, die Spaß an interessanten und weit über den Schulstoff hinausgehenden Aufgaben haben.

Wir freuen uns sehr, dass sich in diesem Schuljahr in einer vierstündigen Arbeit drei Schüler mit hervorragenden Ergebnissen für die Landesrunde qualifizieren konnten:
Balthasar (5d), Nicolo (7b) und Nick (Q3).

Am 3. Dezember fand der jährliche landesweite Mathematikwettbewerb der 8. Klassen mit rund 100 teilnehmenden Schüler*innen an der Freiherr-vom-Stein-Schule statt.
Den dritten Platz teilen sich Henri (8c), Loreena (8a) und Anna (8c). Elia aus der 8d erreichte den zweiten Platz und Lorenzo G. aus der 8b ist Schulsieger.

Wir gratulieren allen Sieger*innen und wünschen ihnen viel Erfolg für die nächsten Runden.

Brief des Vorstandes des Fördervereins

Liebe Eltern, Spender und Gönner des Fördervereins,

ich wünsche Ihnen allen ein gesundes Jahr 2021 und bedanke mich für die große Unterstützung der Spendenaktion des Fördervereins.

Erfreulicherweise konnte schon ein Teil des Geldes verwendet werden, um Ihre Kinder beim Digitalen-Unterricht in der Corona-Krise zu unterstützen. Es sind 57 Headsets im Wert von 2000 Euro in der Schule angekommen, die baldigst in Benutzung genommen werden können. In Kombination mit den kürzlich angeschafften Dokumentenkameras steht somit den Schülern ein Equipment zur Verfügung, mit dem auch digitaler Unterricht gestützt wird.


Vielen Dank, auch im Namen des Vorstandes

Ute Scherf-Schmidt