MINT

Schülerzeitung

biLiS

TUSCH

FvS als „MINT – freundliche Schule“ geehrt

Seit dem 15. November 2018 dürfen wir das Signet »MINT – freundliche Schule« führen. Unsere Erstbewerbung hat damit das anspruchsvolle 3-phasige Begutachtungsverfahren der Initiative »MINT Zukunft schaffen« erfolgreich durchlaufen. Nun gehören wir zu den 100 hessischen Schulen, die sich mit diesem Qualitätssiegel präsentieren dürfen.

In einem Festakt im Hessischen Landtag in Wiesbaden wurde am 15. November 2018 durch Mitglieder der Initiative »MINT Zukunft schaffen« die Auszeichnung »MINT – freundliche Schule« an Vertreter unserer Schule überreicht. Zu unserer großen Freude konnte Herr Dr. Robert Fuss diesen Feierlichkeiten als Ehrungspartner Kuraray Europe GmbH beiwohnen, mit dem uns eine langjährige Schul-Wirtschafts-Kooperation verbindet.

Die Vertreter der Ehrungspartner mit den Vertreterinnen der FvS [1. Reihe (v.l.n.r.): Dr. Robert Fuss (Kuraray Europe GmbH), Dr. Dominika Tiebes (FvS), Birgit Fischlscherer (FvS), Doris Dörsam (FvS), Thomas Michel (DLGI)]

Durch die Auszeichnung der Initiative »MINT Zukunft schaffen«, die in Hessen unter der Schirmherrschaft von Kultusminister Prof. Dr. Lorz und der Kultusministerkonferenz steht, sind die vielfältigen Anstrengungen unserer Schule in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik gewürdigt worden. Seit diesem Schuljahr reicht der MINT-Bereich vom dreistündigen NaWi-Unterricht in Stufe 5 und 6 über geteilte Klassen im Experimentalunterricht Physik und Chemie in Stufe 7 bis hin zu einem durchgängigen MINT-AG-Angebot von Stufe 5 bis zur Q-Phase. Dies wird flankiert von Wettbewerbsteilnahmen, Exkursionen und der Zusammenarbeit in Kooperationen .

Das Gütesiegel stellt einerseits eine Anerkennung unserer erfolgreichen Arbeit dar, ist andererseits aber auch Verpflichtung und Ansporn für die Entwicklungsprozesse der kommenden Jahre. Unsere Aktivitäten im MINT-Bereich haben dabei vor allem zum Ziel, Neugierde auf wissenschaftlich-technische Fragestellungen zu wecken und Kompetenzen zu entwickeln, sowie den Heranwachsenden Grundkenntnisse und geeignete Orientierungshilfen in einer hochtechnisierten Welt mit auf den Weg zu geben.

[Text: Tie, Foto: Dr. Robert Fuss]

Pressemitteilung der Initiative »MINT Zukunft schaffen«

Comments are closed.