MINT

biLiS

Schülerzeitung

TUSCH

Huntington School – Partner der FvSS

Auf mythologischen Spuren im Liebieghaus

Der Lateinkurs Stufe 8 unternahm letztlich eine seiner berüchtigten Exkursionen. Diesmal ging es ins Liebighaus.
Die Intention dahinter war, unsere Eindrücke in Bezug auf römischen Glauben und Denken zu vertiefen.
Dies gelang durch eine spaßige und lehrreiche Führung, die durch unsere Führerin eine besondere Individualität erlangte.
Sie erläuterte anhand von Büsten und Statuen bzw. dem in ihnen dargestellten Mythos, inwiefern das Leben der Römer durch den Glauben geprägt wurde. Außerdem haben wir erfahren, dass Statuen bei den Griechen zumeist aus Kupfer gegossen wurden und es viele römische Kopien in Marmor gibt, da die Bronzestatuen verwertet wurden (z.B. für Münzen).
Ich hoffe, ihr hattet Spaß beim Lesen und konntet einen kleinen Einblick erlangen.

David Kolic, 8a

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Comments are closed.