MINT

biLiS

Schülerzeitung

TUSCH

Huntington School – Partner der FvSS

Infos zu Corona

Schülerteam der FVS Sieger bei Bundeswettbewerb „Künstliche Intelligenz“

Das Team „buffalo“ der Freiherr-vom-Stein-Schule holte sich in der Finalrunde den mit 1.500 EUR dotierten ersten Preis des diesjährigen Bundeswettbewerbs „Künstliche Intelligenz“ (KI) (https://www.bw-ki.de/), den das Tübinger AI Center im Jahr 2019 ins Leben gerufen und in diesem Jahr bereits zum dritten Mal durchgeführt hat. Die Jury war wie in jedem Jahr mit hochkarätigen Vertretern aus Medien, Gesellschaft und Anwendungsgebieten besetzt.

Die Frankfurter Schülergruppe des Teams „buffalo“, die aus Daniel Busch (17 Jahre), Luis Prengel (17) und Emmanuel Skatchkov (18) besteht, setzte sich mit ihrem Projekt „AusspracheTrainer“ deutschlandweit gegen mehr als 170 andere Teams durch.
Der folgende Link führt zu einem Informationsvideo über das Siegerprojekt: https://1drv.ms/v/s!AhrRle8s079TiaY2gMfnqVctCUcBRg?e=wPyuDx

Die Schulgemeinde der Freiherr-vom-Stein-Schule ist stolz auf das Siegerteam, nicht zuletzt angesichts der in diesem Jahr sehr harten Konkurrenz. Mit neuen Technologien innovative Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen zu finden, entspricht dem Geist unserer Schule. Mit seinen Anwendungsfällen in der Logopädie und beim Erlernen von Deutsch als Fremdsprache haben unsere Schüler für zwei sehr wichtige soziale Themen gezeigt, wie Technologie unseren Alltag erleichtern und bereichern kann.

Herzlichen Glückwunsch – auch im Namen der Schulleitung!!! [Chr]

Comments are closed.