Home » Allgemein » Eine Woche Austausch ohne Austauschpartner?

Eine Woche Austausch ohne Austauschpartner?

Am 20. März war es endlich so weit: Für 5 Tage fahren die Französischkurse der 8. Klasse mit Frau Grigoroudi und Herrn Franz zum Schüleraustausch ohne Austauschschüler nach Freiburg. Viele denken sich bestimmt: Wie kommt es, dass es die Austauschpartner nicht nach Freiburg geschafft haben, so wie verabredet? Nun, bedauerlicherweise gab es einen Großstreik in Frankreich, der es der Klasse aus Lyon leider nicht ermöglichte, einen Weg zu uns zu finden. Unsere beiden Lehrer haben trotzdem ihr Bestes gegeben und uns eine tolle Zeit ermöglicht. Obwohl die Umstände nicht gerade perfekt waren, schafften wir es mit unseren Austauschpartnern in Kontakt zu treten – dem Handy sei Dank. Wenigstens hatten wir so die Gelegenheit unsere französischen Freunde besser kennenzulernen sowie Französisch zu sprechen.

Nachdem wir uns am Anreisetag vor Ort orientiert haben, ging es am zweiten Tag direkt mit einer Runde Lasertag los. Ich denke, ich spreche im Namen aller Schüler/innen, die am Austausch teilgenommen haben, wenn ich sage, dass dies eines unserer Highlights der Woche war. Anschließend haben wir in Kleingruppen die Innenstadt von Freiburg erkundet.

Am nächsten Tag ging es mit dem spannenden Programm weiter: Wir fuhren in die Vieille Ville, die schöne Altstadt von Colmar, in der wir zunächst das Schokoladenmuseum besuchten. Nach einem leckeren Rundgang ging es auf zur Stadtrallye. Eine tolle Erfahrung! Besonders im sprachlichen Bereich. Da Colmar in Frankreich liegt, hatten wir keine andere Wahl, als mit unseren Mitmenschen Französisch zu sprechen. Dies ist besonders aufgefallen, als wir die Aufgabe hatten, einige Menschen zu interviewen.

Dann neigte sich unsere schöne Woche in Freiburg langsam dem Ende zu. An dem Tag vor unserer Abreise besuchten wir allerdings noch den Titisee. Leider hatten wir an diesem Tag nicht viel Glück mit dem Wetter. Trotz allem beschlossen wir eine kleine Wanderung zu machen. Kurz darauf durften wir uns in dem kleinen Örtchen in Gruppen bewegen. Den Abend ließen wir dann alle gemeinsam ausklingen. Wir hielten auf Französisch die für unsere Austauschpartner/innen vorbereiteten Präsentation und konnten so weiter unser Französisch üben.

Auch wenn es leider nur eine sehr kurze Woche war, haben wir tolle Erfahrungen gesammelt und vieles dazu gelernt.

 

Mia Steingräber, 8a

Diese Diashow benötigt JavaScript.

SAMSTAG 25.11.2023

Schülerzeitung:

MINT

Bilis

Auslandsjahr

Förderverein

FvS-Freunde

Intern

Entdecke mehr von Freiherr-vom-Stein-Schule

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen